Sonnabend, 9. Juni 2018:

Auf alten Bahndämmen …:
Auf schmaler Spur durch die
Jerichower Schweiz

Exkursionsleitung: Dr. Hans-Joachim Pohl

Abfahrt: 8.00 Uhr Hauptbahnhof, Washingtonplatz/Ella-Trebe-Str.
8.30 Uhr Raststätte Grunewald, vor dem Motel
Rückkehr: ca. 20.00 Uhr

Fast 70 Jahre – von 1896 bis 1965 – dampften auf 750-mm-Gleisen Züge zwischen Burg bei Magdeburg, Ziesar, Altengrabow und Magde­burger­forth. Die Klein­bahnen des Kreises Jerichow I (KJI) wurden 1949 von der Deutschen Reichs­bahn übernommen. Im Jahre 2000 gründete sich der „Traditions­verein Kleinbahn des Kreises Jerichow I e.V.“, der inzwischen die ehe­mali­gen Bahnhofs­gelände in Alten­grabow und Magde­burger­forth über­nommen und ca. 1,5 km Strecke als Museums­eisen­bahn wieder aufgebaut hat. In mehre­ren Etappen werden wir insgesamt ca. 10 km auf der alten Bahn­trasse wandern, unterwegs die Dorf­kirchen in Magdeburger­forth und Dörnitz besichtigen und natürlich mit der Museumseisenbahn fahren.

Busfahrt, Reiseleitung, Museumsbahnfahrt, Mittagessen, Kaffee und Kuchen, Eintritts- und Führungsgelder
Preis pro Person: 53,00 €