Über uns

Die Brandenburgischen Exkursionen wurden im Sommer 1992 während eines Urlaubs auf einer griechischen Insel gezeugt und erblickten im Frühjahr 1993 das Licht der Welt. Von Anfang an war es unser Bestreben, auf weitgehend unbekannten Pfaden durch Brandenburg zu reisen und die verborgenen Schönheiten des Landes gemeinsam mit unseren Gästen zu entdecken – sozusagen Brandenburg auf den zweiten Blick und immer getreu dem Fontaneschen Motto:

„Der Reisende in der Mark muß sich mit einer feineren Art von Natur- und Landschaftssinn ausgerüstet fühlen. Es gibt gröbliche Augen, die einen Gletscher oder Meeressturm verlangen, um befriedigt zu sein. Diese mögen zu Hause bleiben. Es ist mit der märkischen Natur wie mit manchen Frauen. Auch die häßlichste – sagt das Sprichwort – hat immer noch sieben Schönheiten. Ganz so ist es mit dem Lande zwischen Oder und Elbe; wenige Punkte sind so arm, daß sie nicht auch ihre sieben Schönheiten hätten. Wer das Auge dafür hat, der wag es und reise.“

Inzwischen haben wir unseren Aktionsradius über Brandenburg hinaus erweitert: nach Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Sachsen, dabei aber immer darauf achtend, daß die Busfahrzeiten für die Tagestouren nicht über Gebühr lang werden und nicht Europa in zehn Tagen mit der Stoppuhr in der Hand absolviert wird.

Schauen Sie in unser Programm!
Vielleicht finden Sie etwas, das Sie schon immer einmal sehen wollten.