Allgemeine Reisebedingungen (ARB)

I. Der Abschluß des Reisevertrages mit dem Inhalt dieser Reisebedingungen kommt dadurch zustande, daß die Reiseanmeldung des Kunden eingeht. Die verbindliche Reservierung wird durch eine schriftliche Vertragsbestätigung mitgeteilt, die bei rechtzeitiger Buchung drei Wochen vor Reisebeginn erteilt wird.

II. Mit der Buchung und dem Zugang der Vertragsbestätigung werden vom Reisenden diese Allgemeinen Reisebedingungen anerkannt. Neben diesen Bedingungen gelten die Normen des BGB und der allgemeinen Gesetze.

III. Brandenburgische Exkursionen behalten sich ausdrücklich vor, angebotene Reisen abzusagen. Dies gilt dann, wenn sich bis drei Wochen vor Reisebeginn nicht mindestens 25 Reisende (falls in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist) als Teilnehmer verbindlich angemeldet haben. Im Fall der Absage werden geleistete Zahlungen kosten- und spesenfrei an den Kunden zurückerstattet.

IV. Der Reisende hat das Recht, jederzeit von seiner Buchung zurückzutreten bzw. eine Stornierungserklärung über die gebuchte Reise abzugeben. Die Stornierungsbedingungen sind nach diesen ARB wie folgt vereinbart:
·  Bei Stornierung bis 21 Tage wor Reisebeginn entstehen keine Kosten.
·  Bei Stornierung im Zeitraum vom 20. bis 10. Tag vor Beginn der Reise ist Brandenburgische Exkursionen berechtigt, 25 % des Reisepreises zu berechnen bzw. einzufordern.
·  Bei Stornierung der Reise zwischen dem 9. und 5. Tag vor Beginn der Reise ist Brandenburgische Exkursionen berechtigt, 50 % des Reisepreises zu berechnen bzw. einzufordern.
·  Bei Stornierung der Reise zwischen dem 4. und 1. Tag vor Beginn der Reise ist Brandenburgische Exkursionen berechtigt, 80 % des Reisepreises zu berechnen bzw. einzufordern.
· Bei Unterlassung einer Stornierung vor Reisebeginn und bei Nichterscheinen des Reisenden am Reisetag verfällt der gesamte zuvor entrichtete Reisepreis.
Sollte Brandenburgische Exkursionen in die Lage versetzt sein, bestimmte einzelne Leistungen (z.B. Aufwendungen für Verpflegung, Eintritte etc.) als ersparte Aufwendungen zu verbuchen, kann eine Rückerstattung an den Kunden anteilig nach billigem Ermessen vorgenommen werden.
Bei Abgabe der Stornierungserklärung durch den Kunden gilt für den Zugang stets der Zeitpunkt des Eingangs bei Brandenburgische Exkursionen für die Anwendung der vorgenannten Stornierungsbedingungen.
Reisebeginn ist der gemäß Reisebestätigung ausgewiesene Tag der Abfahrt zur dort genannten Zeit. Ort, Tag und Zeit der Abfahrt sind nach Erhalt der Reisebestätigung verbindlich. Eine Wartezeit von fünf Minuten - nur bei Autobusreisen - nach Verstreichen der in der Reisebestätigung mitgeteilten Abfahrtszeit wird beachtet.

V. Die mit der Buchunsgbestätigung erteilte Rechnung ist vom Reisenden spätestens 5 Tage vor Reisebeginn zu bezahlen. Es gilt dabei das Datum der Gutschrift bei Brandenburgische Exkursionen. Verspätete Zahlungen können mit Verzugszinsen belegt werden.

VI. Die Haftung von Brandenburgische Exkursionen ist gemäß § 651 f BGB beschränkt, und zwar für sämtliche vertraglichen Schadenersatzansprüche auf den dreifachen Reisepreis. Alle übrigen gesetzlichen Bestimmungen bleiben unberührt. Die Haftung von Brandenburgische Exkursionen wegen leichter Fahrlässigkeit ist generell ausgeschlossen.

VII. Brandenburgische Exkursionen erklärt, daß eine Insolvenzrisikoversicherung rechtsgültig zugunsten der Reisenden abgeschlossen wurde.

VIII. Sämtliche Ansprüche des Kunden aus dem Reisevertrag sind binnen Monatsfrist nach Beendigung der Reise schriftlich geltend zu machen, da sie andernfalls verwirkt sind. Sämtliche Ansprüche aus dem Reisevertrag verjähren binnen sechs Monaten nach Beendigung der Reise.

Brandenburgische Exkursionen
Dr. Hans-Joachim Pohl