Sonnabend, 9. Juni 2018:

Auf alten Bahndämmen …:
Auf schmaler Spur durch die Jerichower Schweiz

Exkursionsleitung: Dr. Hans-Joachim Pohl

Abfahrt: 8.00 Uhr Hauptbahnhof, Washingtonplatz/Ella-Trebe-Str.
8.30 Uhr Raststätte Grunewald, vor dem Motel
Rückkehr: ca. 20.00 Uhr

Fast 70 Jahre – von 1896 bis 1965 – dampften auf 750-mm-Gleisen Züge zwischen Burg bei Magdeburg, Ziesar, Altengrabow und Magdeburgerforth. Die Kleinbahnen des Kreises Jerichow I (KJI) wurden 1949 von der Deutschen Reichsbahn übernommen. Im Jahre 2000 gründete sich der „Traditionsverein Kleinbahn des Kreises Jerichow I e.V.“, der inzwischen die ehemaligen Bahnhofsgelände in Altengrabow und Magdeburgerforth übernommen und ca. 1,5 km Strecke als Museumseisenbahn wieder aufgebaut hat. In mehreren Etappen werden wir insgesamt ca. 10 km auf der alten Bahntrasse wandern, unterwegs die Dorfkirchen in Magdeburgerforth und Dörnitz besichtigen und natürlich mit der Museumseisenbahn fahren.

Busfahrt, Reiseleitung, Museumsbahnfahrt, Mittagessen, Kaffee und Kuchen, Eintritts- und Führungsgelder
Preis pro Person: 53,00 €