Montag, 2. April 2018:

Vom Eise befreit …:
Eine musikalische Osterreise

Exkursionsleitung: Dr. Hans-Joachim Pohl in Zusammenarbeit mit Peter-Michael Seifried

Abfahrt: 8.00 Uhr Hauptbahnhof, Washingtonplatz/Ella-Trebe-Str.
8.20 Uhr S-Bahnhof Tempelhof, Nordausgang
Rückkehr: ca. 20.00 Uhr

Alle Jahre wieder treffen wir uns am Ostermontag mit Peter-Michael Seifried, um Kirchen im Süden Brandenburgs zu besuchen und die Orgeln zu hören. Wir beginnen unsere Reise diesmal in der St.-Marien-Kirche zu Trebbin. In der im Inneren barock gestalteten Kirche erklingt die Sauer-Orgel von 1905. Nach dem Besuch einer weiteren Dorfkirche kehren wir zum Mittagsbuffet in Nonnendorf ein. Am Nachmittag sind wir in der St.-Marien-Kirche zu Herzberg (Elster). Berühmt ist die Kirche durch die Deckenmalereien aus dem Mittelalter. Sehr viel jünger, aber nicht weniger beeindruckend ist die große Orgel mit 47 Registern auf drei Manualen und Pedal, die 1896 von Wilhelm Rühlmann geschaffen wurde. Ein Osterspaziergang im Herzberger Jugendstilgarten rundet den Tag ab.

Busfahrt, Reiseleitung, Mittagessen (Buffet), Kaffee und Kuchen, Eintritts- und Führungsgelder
Preis pro Person: 59,00 €